Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Die Alte Pastorat

Das – oder wie man in Hoinkhausen sagt – die “Alte Pastorat” ist das historische Pfarrhaus. Es wurde 1680 auf Betreiben des Pastors Rabanus Berghoff gebaut. Als Melchior Ludolf Herold 1780 sein Amt als Pfarrer von Hoinkhausen antritt, ist der Hof reichlich verwahrlost. Er lässt ihn auf eigene Kosten sanieren. Der letzte Kirchenmann, der hier wohnte, war ….

Ende der 1970er Jahre beginnt die Renovierung des Dorfkerns, also von Kirche, Kirchhofsmauer, Pastorat, Zehntspeicher und Herold’sche Schule. Das ehemalige Pfarrhaus wird 1984 zum Landjugendhaus der KLJB Paderborn. In mehrmonatiger Arbeit bauen die Jugendlichen  die Deele, Kuh- und Schweinestallungen sowie die anderen Räume aus. Jetzt gibt es hier rund 35 Betten, Speiseraum, Versammlungsstätten und eine Kapelle im Kellergewölbe. Gruppen von Kindern und Jugendliche erkunden regelmäßig das Dorf. 2017 feiern die Jugendlichen ihre Abschiedsparty. Das Haus wird vom Salvator-Kolleg aus Hövelhof erworben und umgebaut, um dort ein Betreutes Wohnen für junge Erwachsene einzurichten.

Back to top