Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Am Ende des Heroldweges, einer recht ruhigen Siedlung, befindet sich der Spielplatz für die Kinder des Dorfes aber natürlich auch für Kinder der umliegenden Ortschaften.

Schon seit vielen Jahren dient er als Treffpunkt für Kinder zum Fußballspielen und Toben.
Jedoch war dieser Ort immer mehr in die Jahre gekommen und die Spielgeräte waren wenig ansprechend, um weiterhin ein Anziehungspunkt für die Kinder zu sein.

Daher wurde im Frühjahr 2018 bei einer Kinderdorfversammlung die Idee geboren  den Spielplatz attraktiver zu gestalten und ein neues Spielgerät anzuschaffen.

Natürlich stellen die Kosten für ein solches Spielgerät eine große Herausforderung dar, denn die Stadt konnte nicht alle Kosten übernehmen und bat um einen Eigenanteil des Dorfes von 30%.

Hiervon ließen sich die kleinen und großen Dorfbewohner jedoch nicht abschrecken und zeigten auch hier wieder einmal Zusammenhalt und Ideenreichtum:
Durch Kuchenverkauf inklusive Lieferservice, Spendensammeln im Ort und die Suche nach Sponsoren konnte der erforderliche Eigenanteil aufgetrieben werden und der Umsetzung stand nichts mehr im Wege. Im Herbst 2019 war es dann endlich soweit und der lang ersehnte Spielturm wurde aufgebaut. Wie erhofft ist dieser Ort ein Anziehungspunkt für die Kinder und lädt zum Spielen, Bewegen und Toben ein.

Back to top